Vom Analfick in die Mundfotze

vom Arsch in den Mund

Diese Tätowierte Blondine hat seit sie bei uns ist ein echtes Problem mit ihre Mundfotze. obwohl sie sonst eine echt gefügige Sexsklavin ist hat sie ein echtes Problem damit den Schwanz nach einem Analfick in den Mund zu nehmen. Nachdem sie mehrfach rumgezickt hat und von Gehorsamkeit einfach nix zu spüren war gab es nun die Strafe für Ungehorsam. Fünf Kerle haben sie erst in den Arsch gefickt und sich danach in ihrer Mundfotze entleert. Am Anfang würgte sie noch ein wenig aber mit jedem weiteren Schwanz in ihrem Schlund wurde der Widerstand geringer. Mal schauen ob das beim nächsten mal auch noch so bleibt

Kommentarfunktion ist ausgeschaltet.